News 2008

aus Schwarzbubenland und Laufental, der freien Wissensdatenbank

Aktuelle News


Inhaltsverzeichnis

SA, 09.02.2008

Laufen

Mittlerweilen haben so ziemlich alle Läden wieder offen. Ganz frisch offen sind der Bären (seit gestern) und die Buchhandlung und Papeterie Cueni.

FR, 08.02.2008

Nachrichten DRS3

Nachrichten um 08:00: Das Laufental sei der einzige Ort in der Schweiz wo es noch ein bisschen Nebel hat! Da unser ganzes Redaktionsteam im Moment in Kleinlützel an einer Sitzung ist (Frühstück), kann das weder bestätigt noch dementiert werden. Die WebCam von Dittingen zeigt aber deutlich, dass das stimmen muss!

Gitarrenkonzert von Paulo Inda

Gutbesuchtes, wunderbares Gitarrekonzert von Paulo in der ev.-ref. Kirche in Laufen. Auf seiner kurzen Europatournee kam er auch schnell zu uns nach Laufen in die ev.-ref. Kirche. Ein absoluter Profi Gitarrist aus Brasilien mit einem anspruchsvollen Programm. Er ist Dozent an der Universidade Federal do Rio Grande do Sul in Porto Alegre (Braslien).

Vielleicht kommt Paulo nächstes Jahr wieder? Er spricht auch englisch und ist daran deutsch zu lernen. Am Samstag wird er sich ein bisschen Basel ansehen und das nächste, wahrscheinlich letzte Konzert in Europa in diesem Jahr ist nächste Woche in Freiburg (D).

Die beiden ersten Stücke waren sehr experimentell und nicht leicht zu "verstehen", andere wie etwa "Rucungo", wo man die Capoiera Kämpfer förmlich vor sich sah, waren schon anschaulicher. Und in den Stücken vom paraguayanischen Komponisten Augustin Barrios kamen auch der Volksmusik entlehnte Motive zum tragen.

Falls jemand noch eine CD möchte, so würde ich mich darum bemühen, eine aufzutreiben. -- Markus Schneider (Adresse unter http://woodpecker.ch)

Programm

  • Yanto Laitano
    • Waters in the Sky
  • Toru Takemitsu
    • All in Twilight
  • Leonardo Boccia
    • Preludios Negros
  • Dimitro Cervo
    • Toada
  • J. Lamarque-Pons
    • Sonatina
  • Augustin Barrios
    • Julia Florida
    • Valso Op.8#4
    • Danza Paraguaya

Schwarzbubenland und Laufental