Laufental

aus Schwarzbubenland und Laufental, der freien Wissensdatenbank

Laufental bezeichnet den basel-landschaftlichen Bezirk Laufen. Das knapp 90 km² grosse Laufental mit seinen 13 Gemeinden Blauen, Brislach, Burg, Dittingen, Duggingen, Grellingen, Laufen, Liesberg, Nenzlingen, Roggenburg, Röschenz, Wahlen und Zwingen liegt in der Wirtschaftsregion Nordwestschweiz, nicht weit von Basel entfernt. Es grenzt an die Kantone Jura und Solothurn und berührt im Westen die französische Staatsgrenze.

Einst gehörte das Laufental zum Fürstbistum Basel. Ohne die Leute um ihre Meinung zu fragen, teilten die Grossmächte 1815 durch Entscheid des Wiener Kongresses das Laufental und einen Teil des französischen Juras der Schweiz und dem Kanton Bern zu.

Als der Jura im Jahre 1979 ein selbständiger Kanton wurde, erhielt das vom Kanton Bern isolierte und zu einer Exklave gewordene Laufental die Möglichkeit, sich einem benachbarten Kanton anzuschliessen oder bei Bern zu bleiben. Es standen die Kantone Solothurn und Basel-Landschaft zur Auswahl. Nach verschiedenen Volksabstimmungen erfolgte der Beitritt zum Kanton Basel-Landschaft.

Links

Bezirk Laufen


Schwarzbubenland und Laufental