Laufen

aus Schwarzbubenland und Laufental, der freien Wissensdatenbank

---> Laufental / Laufen: Karten, Wappen


Laufen ist der Bezirkshauptort vom Laufental des Kantons Basel-Landschaft in der Schweiz.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Laufen liegt im Laufental an der Birs und an der Jurabahnlinie von Basel nach Delémont. Seine höchste Erhebung ist der Nettenberg mit 670 m ü.M. und der tiefste Punkt das Birsufer bei der Neumatt mit 348 m ü.M. 28% der Gemeindefläche ist Landwirtschaftsland, 53% Wald, 18% Siedlung und 1% unproduktive Fläche.

Geschichte

Der Wasserfall der Birs, einst "Lauffen" genannt, gab der Siedlung den Namen. Von 58 v.Chr. - 470 n.Chr. gehörte Laufen zum Römerreich und nach dessen Zusammenbruch war es von etwa 470 - 500 alemannisch. Darauf gehörte die Talschaft zu Frankreich und von 853 - 1033 zum Königreich Burgund. Der König von Burgund schenkte aus Angst vor dem prophezeiten Jüngsten Tag im Jahr 1000 dem Basler Bischof grosse Teile des Birstals.

1295 gründete Peter Reich von Reichenstein das Städtchen Laufen. 1637-39 wurde Laufen in den 30-jährigen Krieg hineingezogen. Protestantische Schweden griffen den Bischof an, welcher zugleich Reichsfürst war, und verwüsten das Tal.

Zusammen mit anderen Untertanen wehrten sich im 18. Jh. die Laufener gegen die Regiererei des Fürstbistums und mit Hilfe französischer Truppen besiegte man die "gnädigen Herrn" in Pruntrut. Während der französischen Revolution von 1792 war es 87 Tage lang Teil eines eigenen jurassischen Staates, der "Raurachischen Republik". Diese war dann aber von 1793 bis 1813 Teil Frankreichs. Im französischen Departement Mont Terrible war Laufen Kantonshauptstadt.

1815 wurde am Wiener Kongress, durch Diktat der Sieger über Napoleon, Laufen und der Rest des ehemaligen Fürstbistum der Schweizerischen Eidgenossenschaft zugesprochen. Aber vermutlich aufgrund eines Irrtums am grünen Tisch kam das "Laufonais" nicht zu Basel wie die anderen deutschsprachigen Vogteien Birseck und Pfeffingen, sondern wie die anderen Jurassier zu Bern. Wahrscheinlich wusste der Unterhändler Baron d'Andlau aus Arlesheim nicht, dass seine Untertanen in "Laufon" deutsch sprachen. 1852 wurden die beiden Gemeinden Laufen Stadt und Laufen Vorstadt zur neuen Gemeinde Laufen vereinigt.

Der französischsprachige Teil des Kantons Bern (Amtsbezirke Delémont und Moutier) wehrte sich gegen die Zugehörigkeit zum Kanton Bern, wollte jahrzehntelang einen eigenen Kanton und kämpfte dafür. Endlich im 1979 konnte der Kanton Jura gegründet werden, aber dadurch wurde das Laufental vom Kanton Bern abgeschnitten und der Bezirk zur Bern-Exklave geworden. Nach einer mehrjährigen Abstimmungskaskade entschieden sich 1989 (Stimmbeteiligung über 93%) 51,7 Prozent der Bewohner des Bezirks Laufen für den Übertritt in den Kanton Basel-Landschaft.

Kultur

Im alten Birsmillgebäude liegt der Musikclub Biomill.

Ausstellungen, Konzerte, Kabarett, Filme und Lesungen bietet das Kultur Forum Laufen im Kulturzentrum alts Schlachthuus.

Seit vielen Jahren besitzt Laufen kein Kino mehr. Im Jahr 2005 wurde deshalb der Verein Open-Air-Kino-Laufen gegründet, der seither Ende August auf dem Parkplatz des alten Schlachthauses jeweils ein grosses Openairkino veranstaltet. Im Jahr 2007 bietet das Freiluftkino 700 Personen Platz.

Sehenswürdigkeiten

  • Mittelalterliche Altstadt mit einer teilweise erhaltenen Stadtmauer und drei Toren
  • Obertor, der sog. Zeitturm, mit grossem Zifferblatt und astronomischer Uhr
  • Stadthaus (1672), zuerst barocker Adelssitz und dann Spital, beherbergt heute die Gemeindeverwaltung. Bei der Restaurierung 1976 wurde unter dem weissen Verputz ein Jagdfresko im Festsaal der Familie Roggenbach in Grisaillenmanier aus dem 17. Jahrhundert entdeckt.
  • Katharinenkirche (1698) mit Altären, geschnitzter Kanzel und spätgotischen Madonna sowie Rokokostatuen von 1755
  • Auf dem Friedhof stehen zwei Seitenplatten und die Deckplatte eines Dolmens.

Restaurants

Kulturbar Bären

Vereine und Institutionen

Ev.-ref. Kirchgemeinde Laufental Kultur Forum Laufen Kulturzentrum alts Schlachthuus Musikclub Biomill Open-Air-Kino-Laufen Stedtlibibliothek Laufen

Industrie und Gewerbe

Keramik Laufen AG Ricola AG

Links



Schwarzbubenland und Laufental